Training

Lehrgang für die Ausbildereignungsprüfung

Wir bieten Ihnen einen Vorbereitungslehrgang nach AEVO (Ausbildereignungsverordnung) zur Prüfung bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) oder der HWK (Handwerkskammer).

Erweitern Sie Ihre berufliche Kompetenz!

Seit vielen Jahren führen wir mit messbarem Erfolg diese Seminare durch, die einen Grundstein bilden für erfolgreiche Führungsarbeit und damit für Ihre berufliche Karriere!

Die Durchführung der Seminare erfolgt durch Mitglieder der Prüfungskommission AEVO der Kammer.

Für Unternehmen bieten wir als Inhouseseminare an.

Zusätzlich erfolgt eine Ergänzung durch E-Learning Module.

Lehrbüchern und Unterrichtsmaterial werden gestellt.

Die Kurse finden monatlich auf Anfrage in kleinen Gruppen oder als Einzelseminar statt, berufsbegleitend an den Wochenenden, als Abendkurs, innerhalb einer Woche ganztags.

Ausbildereignungsverordnung (AEVO)

Seit dem 01.08.2009 ist eine neue Ausbildereignungsverordnung (AEVO) in Kraft: Die berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse müssen wieder durch ein Zeugnis nachgewiesen werden.

Nach der Wiedereinführung der überarbeiteten AEVO sind lediglich all diejenigen, die bereits vor dem 01.08.2009 als Ausbilder tätig waren, auch in Zukunft von der Verpflichtung, ein Prüfungszeugnis nach der AEVO vorzulegen, befreit.

Dafür ist seit dem 1. 08.2009 der Nachweis von Zulassungsvoraussetzungen entfallen.

Die AEVO bestimmt den Inhalt der anschließenden Prüfung. Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung des Ausbilders umfasst die Kompetenz zum selbständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren in den folgenden vier Handlungsfeldern:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten, bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen.

Das Seminar wird von unserem Partner Martens-Personal durchgeführt.